It's time to #BeActive!

In der Woche vom 24. – 30. September 2018 nimmt der TV Hösel 1901 e.V. an der Initiative der Europäischen Kommission zur Förderung von Sport und Bewegung, die durch den DTB unterstützt wird, teil. In dieser Woche soll die Gesellschaft motiviert werden sich wieder mehr zu bewegen. Alle Angebote des TV Hösel 1901 e.V. können in dieser Zeit kostenlos ausprobiert werden.

Ganz explizit wendet sich der Verein in dieser Woche auch an Menschen mit Fluchterfahrung um Ihnen den Zugang zum Sport und zum sportlichen Miteinander zu erleichtern.

Für die sportlich bereits erfahrenen Mitglieder oder aktiven Schnupperer bietet der TV Hösel 1901 e.V. am 25. September in der kleinen Halle der Wilhelm Busch Grundschule in der Zeit von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr den Erwerb des Europäischen Fitness Abzeichens (European Fitness Badge) an.

Inaktivität hat für unsere Gesellschaft weitreichende Folgen und trotzdem handeln viele Menschen immer erst, wenn der Arztbesuch gesundheitlich verpflichtend geworden ist und viel Geld für Medikamente ausgegeben wird. Dabei kann aktiver Sport so manche Krankheit, die aufgrund des Risikofaktors „Inaktivität“ entstanden ist, verhindern.

Also, einfach vorbeikommen und mitmachen.

Mehr Infos im Web auf >> https://www.beactive-deutschland.de/
oder facebook >> https://www.facebook.com/BeActiveDeutschland
und YouTube >> https://www.youtube.com/watch?v=ElS5NLtx2nw

Unterstützt wird 'BeActive von zahlreichen Partnern

----------------------------------------------

Das Qualifizierungssystem für Einsteiger

>> Der Weg zum Übungsleiter

Auszeichnung

Quelle: DOSB

Der Turnverein Hösel ist der erste Verein in Deutschland, dem das Qualitätssiegel Sport Pro Gesundheit vom Deutschen Leichtathletik-Verband verliehen wurde.

Das Qualitätssiegel des organisierten Sports – SPORT PRO GESUNDHEIT
Allerorts springen einem die verschiedensten Güte-, Prüf- und Qualitätssiegel ins Auge. Doch nicht immer wird klar, nach welchen Gesichtspunkten das jeweilige Zertifikat vergeben wurde.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT hingegen steht für Transparenz. Es hat klar definierte Ziele und Kriterien und schafft Orientierung im Dschungel der zahlreichen, mittlerweile auch von kommerziellen Einrichtungen angebotenen Programmen des Gesundheitssports. Es hilft Interessenten, aber auch Ärzten und Krankenkassen bei der erfolgreichen Suche nach dem passenden Gesundheitskurs und unterstützt die Turn- und Sportvereine bei der Bildung eines gesundheitsorientierten Profils.

Das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT, welches gesundheitsorientierte Sportangebote auszeichnet, wurde vom DOSB gemeinsam mit der Bundesärztekammer entwickelt. Auch die Siegel PLUSPUNKT GESUNDHEIT.DTB des Deutschen Turner-Bundes und „Gesund und fit im Wasser“ des Deutschen Schwimm-Verbandes gehören zur Dachmarke SPORT PRO GESUNDHEIT.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass sich ein großer Prozentsatz der Gesundheitskosten durch Prävention vermeiden lässt. Zugleich ist unstrittig, dass Bewegung und Sport zentrale Bestandteile einer erfolgreichen Prävention sind. SPORT PRO GESUNDHEIT verfolgt daher kurzfristige Ziele wie die Stärkung von physischen und psychosozialen Gesundheitsressourcen sowie die Verminderung von Risikofaktoren. Im Kern zielen die Bemühungen von SPORT PRO GESUNDHEIT aber auf eine langfristige Bindung an gesundheitssportliche Aktivität sowie die Bildung einer eigenen Gesundheitskompetenz; auf eine Nachhaltigkeit also, die sich im Idealfall im lebenslangen Sporttreiben äußert.

In besonderem Maße gilt dies für Menschen, die nie oder lange nicht mehr Sport getrieben haben. Sie auf ihrem Weg vom „Nicht-Sportler“ zum „Präventionssportler“ zu begleiten, ist Anspruch und Ansporn zugleich.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, erfüllen sowohl die Kurse, die mit dem Siegel SPORT PRO GESUNDHEIT ausgezeichnet werden, wie auch deren Übungsleiterinnen und Übungsleiter, als auch die anbietenden Vereine bestimmte Qualitätskriterien. >> Mehr Informationen